Vorschau

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

05.10.2019
ÖSTM Badminton in Bad Vöslau

Sponsoren

Besucherzahl

 

 

Laufsport

12. Österreichische Berglauf Meisterschaft und 2.Deafberglauf Cup 2019

in Bad Kleinkirchheim  am 6.Juli 2019

Der SC-GK Kärnten unter der Leitung mit Helmut Tanner und in Zusammenarbeit mit ÖGSV TD Jürgen Scheutz organisierten im schönen Wintersportort Bad Kleinkirchheim einen Berglauf.
Einen Tag zuvor reisten 10 WGSC –Sportler an, um am Renntag frisch und ausgeruht zu sein. Ab 8:30 Uhr fand das Treffen bei der Talstation Kaiserburgbahn statt. Die Sonne strahlte schon in der Früh. Nach der Begrüßungsrede und Streckenerklärung wurde um Punkt 10 Uhr gestartet. 6,5 km und 960 Hm waren zu bewältigen. Nur der erste km war etwas flach ab dann ging es nur steil bergauf, die letzten 500 m vor dem Ziel waren ganz brutal, die schafft man in Zick zack besser rauf. Der Ziel Einlauf war beim Bergrestaurant Kaiserburg auf 2030m Höhe. Bei den Herren siegte der Südtiroler Michael Irsara vor dem Kärntner Hannes Wenzel und Italiener Daniele Bellito. Bester Wiener war Franz Prusa mit einer Zeit von 1:12:24 als 10. Auch gut unterwegs war Romeo als 12., der Konkurrenz mit seiner Laufkollegin Monika hatte, gleichzeitig rannten beide ins Ziel. Somit wurde Monika Österreichische Meisterin der Damen. Applaus! Im Steilen ist sie stark! Nach Ihr kam Karin, die trotz Verletzung gut unterwegs war. Gewonnen hat die Deutsche Gaube Nicole. Respekt an alle, die bei so einer anspruchsvollen Strecke, die sehr steil war bravourös und glücklich das Ziel erreichten. Es waren nur 30 Teilnehmer, viele waren außer Konkurrenz unterwegs, da der Abstand schnell groß wurde, durch die gute Markierung war es problemlos. Bin stolz auf die Mutigen Wiener! Peter war per E-Bike unterwegs und muntert uns auf. Es gab zwei Wasserlabstationen, das war gut bei so einer Hitze u. Anstrengung. Nachdem alle das Ziel erreichten bekamen wir Liftkarten verteilt, denn der Aufenthalt und die Siegerehrungen fanden bei der Mittelstation im Bergrestaurant Waldtratte statt. Dort speisten wir Kärntner Schmankerln „Kärntner Kasnudeln oder Kärntner Fleischnudeln“ Es hat allen so geschmeckt. Dort könnten wir einen Gutschein im Wert von 6,- einlösen, der war im Startpaket inbegriffen sowie die Gondelfahrt. Fühlten uns dort sehr wohl. Gegen 14 Uhr ging es mit den Preisverteilungen los. Deafberglauf Cup: In der Damenklasse D1 wurde Sonja 2. Damenklasse D2: 1. Monika 2. Karin. Statt Trophäen / Pokale gab es mal was gutes Essbares. Danach folgte die ÖM, ÖGSV TD Jürgen Scheutz verteilte die Medaillen. Damen Allg. 1. Monika 2. Karin; Herren Allg. 3. Romeo. Anschließend fuhren wir mit der Gondel zur Talstation, unten Verabschiedung und Heimreise.
Es war allgemein sehr schön und super Organisiert. Hut ab an Helmut Tanner der sich sehr bemühte.
Der 3. & letzte Deafberglauf Cup 2019 findet am 14.09.2019 in Vals/Südtirol statt.
Ergebnisse & mehr findet ihr unter https://deaf-berglauf.jimdo.com/ & https://www.oegsv.at/

Foto:

Ergebnisse:

Bericht: Karin Prusa

 
   

Kommentieren