Vorschau

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

05.10.2019
ÖSTM Badminton in Bad Vöslau

Sponsoren

Besucherzahl

Bowling
80 Jahre STGKSV –
Internationales Bowlingturnier in Leoben

Zu seinem 80-jährigen Bestehen veranstaltete der STGKSV Anfang Juni ein internationales Bowlingturnier
(7. bis 9. Juni 2012).

Am Fronleichnamstag fuhren Alexander Boskovitz (1. Obmann des WGSC 1901) und G. Stockreiter (Obmann des NÖSÜD) gemeinsam in die Bowlinghalle in Leoben. Insgesamt hatten 38 Teilnehmer gemeldet – Spieler aus Finnland, England, Slowenien, Italien und Österreich sollten gegeneinander antreten.

Begrüßung und Einzel-Bewerbe
Zu Beginn des Turniers begrüßten der Sektionsleiter Herr Schwarzenberger und TD-Bowling G. Duschet die teilweise weit angereisten Sportler und erklärten den Spielplan und das Spielsystem. Begonnen wurde mit den Damen-Einzel-Bewerben, ab 14 Uhr waren die Herren-Einzel-Bewerbe an der Reihe. Dabei spielte Alexander 950 Holz und war mit seinem Ergebnis sehr zufrieden.

Im Anschluss an die Einzelbewerbe machten es sich die Teilnehmer in der Halle gemütlich und unterhielten sich eine Weile. Abschließend fuhr Alexander mit dem Vereinsbus des GSZ Graz in die steirische Landeshauptstadt, wo er bei seinem Freund übernachtete.

Tag 2 des Bowlingturniers
Am Morgen des 8. Juni spielte Peter Friedberger für Alexander Chauffeur – gemeinsam fuhren die beiden Herren wieder ins 70 Kilometer entfernte Leoben. Schon um 12 Uhr Mittag war Alexander gemeinsam mit Herrn Angerer (Graz) im Herren-Doppel am Start. Angerer hatte leider keinen perfekten Tag und spielte 884 PIN, Alexander holte gute 980 PIN. Insgesamt machte dieses Herren-Doppel den 7. Platz.

Alexander hatte sich mehr erhofft, doch man kann ja nicht immer gewinnen! J Dafür freute sich unser 1. Obmann über seinen überraschenden Aufstieg ins Viertelfinale der Herren-Einzel-Bewerbe!

Tag 3: die Finalrunden
Am Samstag, den letzten Turniertag, stand Alexander schon um 10 Uhr mit 15 weiteren Herren am Start zum Viertelfinale. Acht Mitstreiter kamen aus Österreich, acht aus dem Ausland. Die Spieler gaben alles um ins Halbfinale aufzusteigen. Alexander schaffte wieder 326 Holz und stand somit mit fünf weiteren Österreichern im ersehnten Halbfinale. Leider schaffte er lediglich 277 Holz und beendete als zufriedener Achter den Bewerb.

Peter Friedberger (Graz) holte sowohl im Einzel, als auch im Doppel den Turniersieg und Alle Event mit 2. Platz. Er schob die Bowlingkugel wie ein Kanonier – sie schossen wie Kanonenkugeln über die hölzerne Bahn. Friedberger hat als einziger gehörloser Sportler beim Kegel Classic in der Bundesliga gespielt!

Hermine Schügerl belegte im Damen-Einzel und im Doppel den hervorragenden zweiten Platz. Ich wünsche den beiden Sportlern weiterhin viel Erfolg beim Bowlen!

Siegerehrung und Entertainment
Das Turnier war ein guter Erfolg. Wir bedankten uns bei Herrn Duschet für die gute Turnierplanung, er hat wirklich gute Arbeit geleistet, alle waren zufrieden
 Im Festsaal des Grazer Theaters fand dann die Siegerehrung diverser Turniere statt und auf die Sportler wartete eine tolle Show – mit dabei war auch „MC BEE“. Wir haben uns blendend unterhalten und führen anschließend nach Wien.

Foto:

Ergebnisse:

Ein Bericht von Alexander Boskovitz

 

 

 

Kommentieren