Vorschau -> Kalender
Sponsoren

Besucherzahl

Badminton
16.ÖSTM Badminton
in Wien
15.09.2012

Es ist schon lange her als es die letzten Badminton Staatsmeisterschaften gab. Der viele Terminkollaps mit anderen Sportarten hat es uns schwer gemacht ein passendes Wochenende, besser gesagt einen passenden Samstag zu finden.

Der 15. September war geeignet dafür. Allerdings haben sich so wenige angemeldet, dass die Bewerbe Einzel, Doppel, Mixed und Mannschaft an einem Tag stattfanden. Von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends wurde fast durchgespielt. Respekt an alle Teilnehmer.

Unter den knapp 30 Teilnehmern, aus 5 Vereinen, befanden sich 4 Nachwuchsspielerinnen (alle WGSC) und
1  Nachwuchsspieler (NÖSÜD-GHSK). Weiters waren 8 Damen und 12 Herren am Start. Damit waren erstmals insgesamt mehr Damen als Herren am Start!

Wir begannen mit den Einzelpartien. Hier konnte sich Robert Gravogl wie schon so oft durchsetzen und ging wieder als Sieger vom Platz. Allerdings haben es ihm Stefan Urban im Halbfinale und Alexander Boskovitz im Finale diesmal nicht so leicht gemacht. Daher das Endergebnis:  1.Platz Robert Gavogl (SC-GK Kärnten) 2.Platz Alexander Boskovitz
3.Platz Stefan Urban (beide WGSC).

Der nächste Bewerb war der Doppelbewerb so gegen Mittag. Hier gab es zwei favorisierte Doppelpaarungen: Robert Gravogl mit Günther Reiterer vom SC-GK Kärnten und Alexander Boskovitz mit Stefan Urban vom WGSC. Nach einem spannenden Finale setzen sich die Kärntner durch. Somit der Endstand im Herrendoppel: 1.Platz Gravogl/ Reiterer (SC-GK Kärnten)  2.Platz Boskovitz/Urban 3.Platz Iliev/Karla (beide Teams WGSC)

Auch gegen Mittag waren unsere Jüngsten mit ihrem Einzel fertig. Sie spielten sehr eifrig,  gut und jeder gegen jeden.
Am Ende gab es eine Siegerin. Carina Huttegger (WGSC) setzte sich vor Tobias Gravogl (NÖSÜD-GHSK) und
Jennifer Schügerl (WGSC) durch und wurde Staatsmeisterin.

Der Damendoppelbewerb war wegen der Auslosung ein bisschen umstritten. Denn, die zwei starken Damenteams Neudolt/Grath (NÖSÜD-GHSK) und Dobner/Urban (STGSKV/WGSC) mussten schon im Halbfinale gegeneinander ran. Das war zum Vorteil unseres reinen WGSC-Duos. Patricia Resl und Martina Osanger konnten den starken zweiten Platz erobern. Daher: 1.Platz Neudolt/Grath (NÖSÜD-GHSK) 2.Platz Resl/Osanger (WGSC) 3.Platz Dobner/Urban (STGSKV/WGSC)

Der Mixedberwerb stand als nächstes auf dem Plan. Erst im Halbfinale mussten sich beiden starken Mixedmannschaften vom WGSC geschlagen geben. Zum einen eine 22:20 20:22 und 19:21  knappe Niederlage von Urban S./ Urban St. gegen Neudolt/Gravogl T. (NÖSÜD-GHSK). Zum anderen eine ähnlich knappe Niederlage von Boskovitz/Resl gegen Gravogl R./Schügerl E. (SC-GK Kärnten/WGSC). Das Spiel um den dritten Platz verlief sehr spannend ehe sich Stefan den Fuß verstaucht hat und das Spiel w.o. geben musste. Somit das Resultat: 1.Platz Neudolt/Gravogl T.
2.Platz Schügerl E./Gravogl R. 3.Platz Resl/Boskovitz

Im Anschließenden Mannschaftsbewerb gab es keine Überraschungen. SC-GK Kärnten setzte sich vor WGSC A durch. Dritter WGSC B. Nanu? WGSC A? Ja richtig, Alexander Boskovitz und Stefan Urban. Stefan? Der hat sich ja vorher den Fuß verstaucht, oder? Ja auch das ist korrekt und er biss sich die Zähne zusammen, spielte gegen Tobias Gravogl mit einem Bein und holte den wichtigen zweiten Punkt gegen NÖSÜD-GHSK im Halbfinale. Den Rest der Spiele hat Stefan dann nicht bestritten. Somit: 1.Platz SC-GK Kärnten (Gravogl R./Reiterer) 2.Platz WGSC A (Boskovitz/Urban)
3.Platz WGSC B (Iliev/Karla)

Bei den Damen waren auch keine Überraschungen möglich, somit holte sich Kathrin Neudolt ihre vierte Goldmedaille am Tag ab. 1.Platz NÖSÜD-GHSK (Neudolt/Grath) 2.Platz WGSC A (Urban/Resl/Osanger) 3.Platz WGSC B (Huttegger C./Schügerl J.)

Die Dusche, das Essen und die Siegerehrung haben diesen Tag vollendet. Danach unterhielten sich noch viele und fuhren heim. Dass die Staatmeisterschaften nur an einem Tag ausgetragen wurden hatte nur einen Sinn und Zweck: den Sonntag ohne Sport zu genießen

Foto:

Ergebnisse:

Bericht: Patricia Resl und Stefan Urban

 

Kommentieren