Vorschau

30.11.2019
Gokart in Bratislava

29.11.2019
Nikolausfeier in Wien

21.12.2019
Weihnachtsfeier in Wien

03.-06.01.2020
ÖGSV Wintercamp für Kinder in Wagrain

Sponsoren

Besucherzahl

MTB
3.  MTB ÖSTM  in Absam / Tirol am 7. 6. 2014

Für die diesjährige MTB ÖSTM welche auf dem uns schon vom Crosslauf in Absam bekanntem Gelände stattfand hatten sich 5 WGSC Sportler gemeldet.

Neben den ÖGSV Teamfahrer Beatrice Brunnbauer  und Dominik Mayer wollten sich auch Dieter urban, Peter Lenhardt und Markus Springer auf 2 Rädern versuchen.

Viele vorjährige WGSC Teilnehmer verzichteten aus verschiedenen Gründen.

Die WGSC  Teilnehmer kamen mit verschiedenen Wagen vor 12 Uhr  beim Start Gelände in Absam  an.  Der ÖGSV TD und seine Tiroler Helfer waren schon fast fertig mit dem markieren der MTB Strecke.

Also machten sich alle bald zur Streckenbesichtigung auf. Diese ist sehr wichtig man weiß schließlich nicht was einen auf der Runde erwartet. Für den Schreiber dieser Zeilen war der Kurs sehr OK.

Nach und nach kamen alle Teilnehmer an und einem pünktlichen Start stand nichts im Wege. Nach  kurzer Begrüßung durch den Veranstalter Tiroler GSV und TD Martin Larch  gab’s die letzten Infos.

ÖGSV Sportdirektor und Vizepräsident Bernd Brunnbauer übernahm mit Tiroler Hilfe die Zeitstoppung.

Die Damen hatten vier, die Herren 6 Runden zu absolvieren.

14 Uhr erfolgte das Startsignal und die MTBiker rasten oder fuhren los.

Unser Teamfahrer  Dominik wollte gleich allen seine Leistungsstärke, erworben durch vielem  und harten  Training, den anderen vorzeigen. Mit hohem Tempo spulte er souverän Runde um Runde herunter, selbst ein kleiner Ausrutscher könnte ihn  nicht  bremsen. Er wurde überlegen Staatsmeister vor seinem Teamkollegen Emanuel Bitschnau aus Voralberg. Dieter erreichte in der Altersklasse II den 2. Rang, Peter landete auch noch in der ersten Hälfte des ÖSTM Teilnehmerfeldes.  (es nahmen auch Südtiroler Sportler teil) Markus hatte Probleme mit der Streckenbeschaffenheit und Kondition und strandete im hinteren Feld.

Leider nur drei Damen nahmen diesmal teil.
Diese drei jungen Sportlerinnen bilden auch das ÖGSV Damen Team bei der kommenden EM in Kirchberg. Beste war unsere WGSC Sportlerin Beatrice. Die absolvierten Trainings Einheiten machten sich bezahlt und so war der Vorsprung im Ziel vor den anderen zwei  schon groß. Probleme machte nur ein kaputter Sattel. Stehend fahren war auch nicht einfach.

Alle WGSC Radler freuten sich auch über die Unterstützung auf der Strecke durch das anwesende WGSC Lauf Team. Und könnten mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.

Nach der Siegerehrung  beim Start Gelände  begaben sic h alle  WGSC Teilnehmer zu unserem Nächtigungsquartier nach Mieders , für alle stand schließlich morgen noch der Berglauf am Programm.

Ergebnisse:

Foto:

Bericht Peter Lenhardt

Kommentieren