Vorschau

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

05.10.2019
ÖSTM Badminton in Bad Vöslau

Sponsoren

Besucherzahl

 

Laufsport

Münchener Marathon und Halbmarathon am 11.10.2015

Knapp 23.000 Läuferinnen und Läufer starteten beim 30.Jubiläumsmarathon in München darunter 4 vom WGSC ! Romana & Lukas sowie Michael Oswald und Andreas Winter(beide vereinslos) meldeten sich für den Halbmarathon an. Karin und Franz Prusa für die volle Distanz Marathon. Schon im Frühjahr haben wir uns für den Münchener Marathon entschieden und angemeldet, nur Lukas erst später. Auch Zugtickets wurden gekauft. Paar Wochen vor dem Bewerb machten sich einige Sorgen ob man durch München kommt wegen der Flüchtlingskrise. Die Oswalds und Prusas haben storniert und stiegen auf Auto um zur Sicherheit. Ganz kurzfristig und paar Tage vor der Abfahrt lies Lukas das Bahnticket auch stornieren, da es verlängert wurde und an diesen Tagen auch keine Züge direkt bis München fahren werden. Nun fuhren alle per Auto, die Fahrt verlief problemlos. Gegen Mittag kamen wir gut in München an. Lukas fuhr alleine und kam nachmittags an, da er bis Sonntag blieb und die anderen bis Montags. Samstags nach der Ankunft ging es zur Olympiahalle um die Startsachen abzuholen und die Sportsmesse zu besuchen. Die Verbindungen vom Hotel zum Startplatz sowie in die Stadt waren per U-Bahn ganz gut erreichbar. Sonntags früh nach dem Frühstuck machten sich Karin und Franz auf den Weg zum Marathon Startplatz der am Coubertinplatz im Olympiapark nahe der Olympiahalle stattfand. Marathon Start ist um 10 Uhr, der Halbmarathon erst um 13:30 Uhr! 7.760 Läufer standen am Marathon Startfeld, wir suchten die Abgabestelle der Garderobe, ufff noch rechtzeitig vor unseren Start fanden wir die. Bei trockenen 8,5 Grad Außentemperatur ging es für die Sportler auf die Strecke. Die ersten km könnte man nur im Schneckentempo laufen, es waren so viele Läufer unterwegs und die Strecke war eng. Die gesamte Marathonstrecke war schön abwechslungsreich, aber kurvenreich und es gab oft wieder Engstellen. Karin und Franz liefen bis ca 24 km gemeinsam. Ab 30 km traten bei Karin öfters Muskelschmerzen auf und ab da wechselte sie Gehen und Laufen ab, als sie den letzten km sah gab sie voll gas um noch unter 4 Std zu bleiben und das ist ihr gelungen. Bei Franz traten bei 38 km arge Kreuzschmerzen auf, ab da musste er auch öfters gehen. Der Zieleinlauf Olympiastadion war das schönste Gefühl, glücklich und unter 4 Std erreichten Karin und Franz das Ziel und nahmen Herzl-Medaillen in Empfang. Auf der ganzen Strecke gab es ausreichend Verpflegungsstellen sowie im Ziel.
Um 13.30 Uhr erfolgte der Startschuss zum Halbmarathon in der Denninger Straße / Weltenburger Straße. Dort trafen unsere Sportler auch zwei Deutsche Gehörlose Tina Fuchs und Andreas Merkle. Romana, Lukas, Michael und Andreas Winter nahmen die Strecke in Angriff. Es ist die Halbe Strecke vom Marathonlauf auch der Zieleinlauf ging ins Olympiastadion. Alle waren gut unterwegs nur bei Lukas traten bei 15 km auch Schmerzen auf, aber er schaffte es weiter bis ins Ziel. Jeder kam glücklich und zufrieden ins Ziel und empfangen auch die traditionellen Herzl Medaillen.
Lukas fuhr nach dem Lauf gleich heim!
Wir warten im Hotel und trafen dort Romana und Michael und plauderten natürlich über die Lauferlebnisse. Abends ging es ins bekannte Hofbräuhaus. Montags bummelten wir am Marienplatz, gegen 15 Uhr Heimreise.
Es war eine gute Laufveranstaltung und ein schöner Aufenthalt in München. Ergebnisse:

http://muenchen.r.mikatiming.de/2015/  Franz : 3:57:42 Karin: 3:59:21 Lukas: 1:46:25 Romana: 2:15:06

Foto:

Bericht: Karin Prusa

 

Kommentieren