Vorschau

31.12.2017
Silvesterparty in Wien

18.-21.01.2018
54.ÖSTM SKI ALPIN in Brenner am Steinach

03.02.2018
13.ÖM Snowboard in Lachtal

10.03.2018
ÖSTM Tischtennis in Lissfeld

17.-18.03.2018
ÖSTM/ÖM Volleyball in Villach

07.-08.04.2018
ÖSTM Orientierungslauf in Eisenstadt

14.-15.04.2018
ÖSTM Bowling in Klagenfurt

21.04. oder 28.04.2018
ÖSTM/ÖM Mountainbike

12.-13.05.2018
ÖM Kegeln MS und CUP in BGLD

23.06.2018
ÖSTM Beachvolleyball in Wien
13.ÖM Stocksport in Wien

24.06.2018
ÖM Badminton MS in Wien

07.07.2018
ÖM Berglauf in Salzburg

08.09.2018
ÖSTM Leichtathletik

08.-09.09.2018
ÖM Kegeln Einzel u. Sprint Ort ??

23.09.2018
Tag des Sports in Wien

06.-07.10.2018
ÖSTM Bowling Trio, Master in Wr.Neustadt

24.11.2018
Sportlergala

Sponsoren

Besucherzahl

 

Bowling

105 Jahre Sportjubiläum SSC Budapest

1.Intern. Bowlingturnier

Teilnehmen: Alexander Boskovitz, Johann Pachler, Nicole Gugimaier und Brigitte Huttegger

Am 28.April fuhren wir nach Budapest. Zwischen Wien-Flughafen und dem Grenzübergang Nickelsdorf gab es leider Stau und daher brauchten wir 1:30. Ab der Grenzen ging es dann ohne Stau auf der Autobahn nach Budapest bis zum Hotel Charles in Budapest. Dort wurden wir von Bowlingleiterin Ilona Reider und einem Gehörlosen erwartet. Beim Abendessen unterhielten wir uns gemütlich. Im Aufzug des Hotels war der Lift mit 4 Leute und den Bowlingtaschen sehr beladen und ich fühlte mich aufgrund meiner Platzangst etwas unwohl. Die Türen des Aufzuges brauchten in jedem Stockwerk gefühlte 5 Minuten um zu Öffnen und wieder zu Schließen. Gott sei Dank! Mein Zimmer lag im 5.Stück und es war sehr schön. Am Samstag fuhren wir mit einem gehörlosen Mann als Begleiter in die Bowlinghalle. Die Anfahrt dauert 20 Minuten. Ilona Reider hat zum ersten Mal die Turnierorganisation übernommen. Sie war sehr bemüht und erkundigte sich mehrmals bei mir. In der Halle wurden wir und alle Verwine von der Organisierleiterin Fr. Reider begrüsst. Um um 10.00 Uhr spielten wir im Einzel Damen. Nicole und Brigitte erreichten gute Ergebnisse trotz Schwierigkeiten mit der Bahn. Danach haben wir Herren Einzel gespielt. Ich spielte das 5. und 6. Game sehr schlecht und wäre beinahe gestürzt da der Boden zu klebrig war. Leider erreichte ich daher nur den 6.Platz im Einzel und Johann den 14. Platz. Danach folgte ein traditionell ungarisches Essen in einem Restaurant. Es schmeckte uns allen sehr gut. Am Sonntag spielten wir zuerst Herren-Doppel und Thomas Stritzki und ich holten den Turniersieger. Danach folgte das Damen-Doppel. Nicole und Brigitte überrascht mit einer Sensationsleistungen und konnten den 2. Platz erreichen. WGSC holte voller Stolz die Medaillen. Anschließend wurde in einer Pizzeria in Linz gemeinsam mit gehörlosen Slowenen geplaudert und gefeiert. Es folgte Siegerehrung im Festsaal und Spiel ohne Grenzen. Es war ein ausgelassenes Fest. Ich hielt eine kurze Rede und nahm für den WGSC einen Bildrahmen des SSC Budapest zur Erinnerung entgegen. Ilona Reider hat sich bei mir für meine Hilfe und Unterstützung in ihrer Rede bedankt. Ich habe auch eine schönse Torte mit SSC Budapest Symbol darauf von ihr geschenkt bekommen. Um 23.30 Uhr hieß es dann Abschied nehmen und abfahren Richtung Wien. Wir kamen erst um 2.00 Uhr in Wien an.

Es war ein unvergessliches Turnier und Thomas und ich waren ein harmonisches Team.
Als Obmann möchte ich mich hiermit bei allen SpielerInnen für die tolle Leistung bedanken und hoffe, dass es so weiter geht! Ich klopfe auf Holz!

Foto:

MEN_Single   Women single    MEN-Double   Women_Double

Bericht
Alexander Boskovitz

 

Kommentieren