Vorschau

16.11.2018
Bowling Vereinsmeisterschaft in Wien

17.11.2018
Gokart in Langenzersdorf

23.-24.11.2018
ÖSTM Badminton in Mödling

08.12.2018
WGSC Weihnachtsfeierny in Wien
Weihnachtsessen

Sponsoren

Besucherzahl

 

Kegeln

68. ÖM Kegeln Mannschaft, 13. Mai 2017 – Klagenfurt.

Unser Treffpunkt war am 12.05.2017 um 14.00 Uhr in Wien Favoriten. Von dort fuhren wir mit dem Vereinsbus nach Klagenfurt. In Ost-Klagenfurt bis zum Schloss Guntersdorf sind wir gut angekommen. Überrascht waren wir auf unser gebuchtes großes Schloss Hotel, alle Zimmern waren sehr schön eingerichtet mit Antike Möbeln. Nach der Zimmerübernahme machen wir uns auf den Weg ins Zentrum Klagenfurt und fanden eine Pizzeria, haben unseren Hunger gestillt und gut gegessen. Anschließend gingen wir ins Hotel und gingen gleich schlafen.
Am nächsten Tag nach gutem Frühstück fuhren wir nach Ost –Klagenfurt zur GKSV-Kegeln Halle, dort trafen wir Gehörlose von Vereinen und plauderten. Die meisten Teilnehmer waren schon um 11Uhr am Spielort.
Nach kurzer Vorbereitung hielt dann TD- Kegel Peter Friedberger eine Rede im Beisein von Herr Pucher vom GKSV Kärnten, weil es leider keinen Schiedsrichter gab. Danach folgt die Eröffnungsansprache der Mannschaften.
Herr Peter Stöckl u. Walter Vala sagten die Aufstellungen: der Mannschaft für WGSC 1901
Josef Schiel, Franz Pamer, Walter Vala, Robert Marolt u. als Ersatz Jaronesin Huanraluk.
Als erster Starter spielt Josef Schiel, er begann etwas schwach um 472 Holz. Als zweiter Starter spielt Herr Franz Pamer mit guter Leistung 480 Holz, aber es waren zu viele Fehler dabei 18 Wurf Luft.
Als drittel Starter spielt Herr Walter Vala mit sehr guter Leistung um 505 Holz.
Danach als Vierter Starter folgte Herr Robert Marold er erreichte nur 475 Holz.
Sektionsleiter Kegel Walter sagt am Schluss unsere Mannschaft hatte leider keine gute Leistung und waren schwach. Anschließend fanden die Siegerehrungen statt, WGSC 1901 erreichte den 5.Platz. Ohne Medaillen fuhren wir nach Wien.

Ergebnis-2017-Mannschaft

Foto:

Bericht: Walter vala

 

Kommentieren