Vorschau

Juli - August 2018
WGSC Pensionistenclub in Wien

01.09.2018
Wiener Walzer Kegelturnier
in Wien

08.09.2018
ÖSTM Leichtathletik

15.09.2018
Vereinsausflug in Lockenhaus

23.09.2018
Tag des Sports in Wien

06.-07.10.2018
ÖSTM Bowling Trio, Master in Wr.Neustadt

24.11.2018
Sportlergala

08.12.2018
WGSC-Weihnachtsfeiern

Sponsoren

Besucherzahl

 

 

Laufsport

35.Vienna City Marathon am 22.04.2018

Für die 35.Auflage des VCM meldeten sich heuer viele WGSC Läufern an, die Mehrheit entschied sich für die Marathondistanz: Romeo Seifert, Monika Lenhardt, Dieter Urban, Karin & Franz Prusa. Für den Halbmarathon haben sich Romana Oswald und Bettina Scheutz sowie Manfred Salomon gemeldet. Sehr viel Sonne und hohe Temperaturen erschwerten den Läufern den diesjährigen VCM. In der Früh trafen wir uns alle vor der Kleiderabgabe bei den LKWs und gingen gemeinsam zum Startfeld vor der Reichsbrücke. Mehr als 40.000 Läufer standen am Startfeld schon vor dem Start 9 Uhr schienen die warmen Temperaturen unrealistisch. Haben auch gehörlose Läufer aus Berlin getroffen. Der Startschuss für unseren Startblock 3 fiel um 9:15. Los geht’s die Reichsbrücke bebte. Schön, dass so viele Zuschauer uns verfolgten, auch viele Gehörlose Zuschauer anfeuerten uns auf einige Stellen, darauf haben wir uns natürlich besonders gefreut. Jeder lief die Strecke alleine nur Karin lief 22 km gemeinsam mit Ihrem Sohn Fabian, der leider wegen Fersenschmerzen aufgeben müsste. Bei der extremen Hitze plagten sich natürlich alle Läufer man brächte alle 3 km Wasser. Auch diverse Krämpfe treten auf besonders ab 35 km. Die letzten km streben wir mit den letzten Kräften dem Zieleinlauf entgegen. Im Ziel das heuer beim Rathausplatz war gab es natürlich große Emotionen. Franz überquert als erster die Ziellinie gefolgt von Gattin Karin. Romeo lief seinen ersten Marathon super, er lief für das KH Barmherzige Brüder. Alle WGSC-Läufer finishten, jeder ist ein Sieger! Danach trafen wir uns alle wieder auf einer Wiese beim Rathausplatz und erzählten über die Erlebnisse. Bettina stürzte unglücklich bei ca.4 km und lief tapfer weiter. Es war ein schöner unvergesslicher Tag trotz ungewöhnlicher Hitze im April. Auch die Zuschauer schwitzen mit. Das viele gemeinsame Marathontraining hat viel Zeit in Anspruch benötigte. Es hat sich gelohnt, aber die Laufzeiten könnten besser sein nur bei so einem Wetter war es nicht möglich, den auf der Strecke brachen viele Läufer zusammen. Wir kommen lieber gesund und glücklich ins Ziel. Danke Monika für deine Mühe mit dem Marathon und Halbmarathons Trainingsprogramm. Herzlichen Dank an die Zuschauer die sich Zeit genommen haben und uns auf der Strecke und im Ziel unterstützt haben.

Ergebnisse Marathon: (genauere Ergebnisse unter http://www.vienna-marathon.com/)

Franz Prusa 67 WGSC 1901 1.HM: 01:45:56 2.:HM: 02:05:15 Netto: 03:51:10
Karin Prusa 72 WGSC 1901 1.HM:01:53:49 2:HM:02:09:31 Netto: 04:03:20
Romeo Seifert 72 KH BB 1.HM:02:01:08 2.HM:02:16:55 Netto: 04:18:02
Monika Lenhardt 61 WGSC 1901 1.HM:02:02:16 2.HM:02:17:01 Netto : 04:19:16
Dieter Urban 69 WGSC 1901 1.HM:02:00:35 2.HM:02:38:25 Netto: 04:38:59

Halbmarathon:
Bettina Scheutz 69 WGSC 1901 Netto: 02:05:21
Romana Oswald 72 WGSC 1901 Netto: 02:28:55

Foto:

Bericht : Karin Prusa

 

Kommentieren