Vorschau

02.03.2019
ÖM Snowboard in Kreischberg

05.03.2019
Faschingsdienstag in Wien

07.-10.03.2019
ÖSTM SKI in Gerlitz

16.03.2019
Intern.Vollebyall in Budapest

15.-17.03.2019
ÖGSV Junior Wintercamp in Annaberg

30.03.2019
ÖSTM Crosslauf in Villach

05.04.2019
WGSC-Jahresversammlung in Wien

06.-07.04.2019
ÖSTM Volleyball in Perchtolsdorf

27.-28.04.2019
ÖSTM Bowling in Wien

04.05.2019
ÖSTM Badminton in Vorchdorf

29.06.2019
70 Jahre Kegelturnier in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

 

 

Gokart

ENDKA in Beccles (European Nations Deaf Karting Association)

Am Freitag den 01.06. machten sich die 12 Kartfahrer auf den Weg nach England um an der Gehörlosen Kart Europameisterschaft teilzunehmen. Am Nachmittag fand das Training bei herrlichem Wetter für das Rennen am Samstag statt. Anschließend folgte das AGM-Meeting (Sitzung für die Teamchefs/ Rennleiter der einzelnen Länder), wo hitzige Debatten am Programm standen.
Für Samstag wurde Dauerregen vorausgesagt und dieser trat auch ein. Somit hatten alle FahrerInnen mit einer extrem nassen Strecke zu kämpfen. Die Vorläufe waren von zahlreichen Unfällen geprägt und dadurch entstand eine gewisse Unruhe unter den Fahrern. Bei den Herren schafften alle WGSC-Sportler den Aufstieg ins Semifinale. Im Kampf um den Aufstieg ins große Finale wurde Oliver leider von der Strecke geschossen und verpasste leider knapp den Aufstieg ins Finale (die schnellsten 16 Fahrer). Im zweiten Semifinale schaffte Daniel als einziger den Sprung ins Finale. Für die restlichen 6 WGSC Fahrer war nach dem Semifinale Endstation. Im Finale wurde er leider von einem anderen Fahrer auf Platz 2 liegend von der Strecke befördert. Als er danach das Auto wechseln wollte, wurde er leider zu Unrecht vom Bahnbetreiber disqualifiziert und aus dem Finale ausgeschlossen. Es wurde gegen diese Entscheidung bereits Protest eingelegt. Bei den Damen wiederum gab es erfreulichere Ergebnisse. Dagmar wurde 4., Doris wurde nach einer starken Aufholjagd 5., Nicole und Gabi waren auch noch unter den schnellsten 16 Damen.
Am Abend fand die Siegerehrung statt und die Teams aus Österreich wurden 4. und 7. In der Länderwertung.

Foto:

Bericht: Martin Domes

Kommentieren