Vorschau

16.11.2018
Bowling Vereinsmeisterschaft in Wien

17.11.2018
Gokart in Langenzersdorf

23.-24.11.2018
ÖSTM Badminton in Mödling

08.12.2018
WGSC Weihnachtsfeierny in Wien
Weihnachtsessen

Sponsoren

Besucherzahl

 

 

Bowling

1.Internationales Bowlingturnier in Nimes/Frankreich

Am Sonntag den 12.08.18 gegen 13 Uhr fuhr ich nach Mittersdorf zu Fam.Angerer um Heinz abzuholen. Dort luden sie mich zu einem guten Essen ein, es gab Backhendl mit Salat und dazu ein kühles Bier es hat sehr gut geschmeckt. Gestärkt fuhren wir gegen 16 Uhr ab Richtung Villach vor der Grenze hielten wir an um zu tanken und machten eine Kaffeepause. Die Fahrt ging weiter nach Italien. Nach gefahrene 350 km machten wir wieder eine kurze Pause u.tranken Kaffee. Nun ging die Fahrt weiter, bei Genua wollten wir kurze auf enthalten, aber es war schon 00:30 Uhr drum fuhren wir weiter bis Monaco. Dort angekommen haben wir uns noch umgeschaut wie die Leute dort leben, ein Wahnsinn reiche Leute, tolle Schiffe, viele tolle Hotels und Häuser auch die Formel 1 Strecke haben wir gesehen. Nach der kurzer Besichtigungstour ging die Fahrt weiter machten bei der Autobahn am Rastplatz Pause und haben uns was zu essen geholt. Da war es schon 4 h früh und wir schliefen ein. Montags den 13.08.18 wachten wir um ca 8 Uhr auf und frühstückten am Rastplatz. Nach dem Frühstuck fuhren wir weiter nach Marseille. Es war Mittags dort schauten wir uns den Hafen an und aßen bei McDonalds. Zwischen 14 Uhr fuhren wir weiter bis Nimes zu unseren gebuchten Hotel, dort bezogen wir um 15:15 h unsere Zimmern und duschten gleich das nach einer langen Fahrt so herrlich war. Erfrischend machten wir uns auf den Weg zu Fuß zur Bowlingshalle die nur 10 min entfernt war, dort haben wir uns die Bahnen angeschaut. Danach bestellten wir ein großes Bier und stießen an, dass wir gut angekommen sind. Ich bin die ganze Strecke durch gefahren, mein Beifahrer Heinz hat mich gut bewacht und brachte mich zum lachen somit blieb ich wach. Um 18 Uhr begannen wir mit dem Bowlingtraining mit 3 Spiele, Heinz spielte besser als ich. Danach haben wir noch bei andere zugeschaut bis 20 Uhr anschließend Unterhaltung auch Delsol Frederic war dabei. Freuten ihm wieder zu sehen, er zeigte uns die Stadt und brachte uns zum Hotel in der Gegend unterhielten wir uns noch mit ihm. Sehr müde fielen wir dann ins Bett. Am nächsten Tag Dienstag,14.08 wachte Heinz um 9:30 Uhr auf und ging alleine frühstücken und besichtigte die Stadt. Gerry schlief sich aus bis 13 Uhr und kam in die Stadt Nimes nach und besichtigte alles, leider traf er dort Heinz nicht. Tippten per Handy u. trafen sich im Hotel. Um 18 Uhr trainierten wir wieder in der Bowlingshalle mit 3 Spiele auch Heinz war wieder besser als ich. Anschließend unterhielten wir uns mit den Gehörlosen aus anderen Ländern und sind essen gegangen. Um 23 Uhr waren wir auf dem Zimmer und schliefen ein. Am 15.8. nach dem Frühstuck machten wir einen Ausflug zum Park Bois des Espeisses, es war sehr schön. Abends besuchten wir wieder die Bowlingshalle und schauten den anderen zu und gingen danach Chinesich Essen es war sehr gut und sauber. Gegen 21 Uhr waren wir schon im Hotel und unterhielten uns noch mit Holländer danach folgt Bettruhe. Donnerstag den 16.08 um 12:30 Uhr haben wir im Einzel 6 Games gespielt. Gerry erreichte den 15. Platz mit 1188 Pin. Heinz mit 1065 Pin den 35.Platz. Es war ein toller Tag für uns. Abends aßen wir Amerikanisch, das auch sehr gut war. Nach dem Essen gingen wir aufs Zimmer und haben noch etwas besprochen vor dem Einschlafen. Freitag um 9:30 Uhr hat Heinz mit Kabisch H.D. im Doppel gespielt gesamt bei 8 Spiele erreichten sie 1307 Pins und landen auf den 24.Platz. Gerry spielt um 13:30 Uhr mit Klotz Sebastian D 1705 bei 8 Spiele, waren an 3 Stelle danach folgt das Finale, das wir verspielten und erreichten den 6.Platz. Waren doch zufrieden. Um 18 Uhr gingen wir auf eine Pizza essen, leider war die Auswahl nicht gut, den Heinz hat was falsches ausgewählt das er wieder zurück gab. Gerry war mit seiner Pizza zufrieden. Zum Glück brauchte Heinz sein Essen das ihm nicht gepasst hat nicht bezahlen. Den Abend verbrachten wir gemütlich im Hotel Zimmer. Am Samstag frühstückten wir schon um 7 Uhr. Um 9 Uhr gehts mit der Vorrunde los 4 Spieler, davon steigen 2 auf und 2 aus. Meine Gruppe war leider zu stark musst aussteigen nun war mein Spiel zu Ende. Und bei Heinz hätten 27 Zähler gefehlt somit war für ihm auch Ende. Die Franc haben andere Variante gespielt, dass war für alle neu! Haben mal was anderes erlebt. Unsere Bälle haben wir gesäubert und in den Bus gegeben. Schauten noch zu, der junge Franzose Bartout Ludovic war der beste und hatte auch Heimvorteile. Er spielte zwei mal 300 Bravo! Anschließend gabs Siegerehrungen mit Preise. Wir gingen zum Hotel und machten uns frisch auch die Sachen packten wir ein. Wieder ging es zur Bowlingshalle, dort bestellten wir was zu essen nun war Heinz wieder mal zufrieden mit seinem essen, einer Riesen Burger. In der Halle waren alle anwesend es fand gemütliche Unterhaltung statt. Dort hielt ich eine kurze Ansprache und überreichte Delson vom WGSC 1901 einen Wappen. Es war allgemein sehr schön. Hoffe das es wiedermal durch geführt wird und mehr Leute mitkommen. Gut Holz! Nun folgt wieder die lange Heimreise.

Foto:

Ergebnisse:
Bericht: Gerry Stockreiter

Kommentieren