Vorschau -> Kalender

29.06.-28.08.2021
Pensionistenclub Wien

10.07.2021
Beachvolleyballturnier in Wien

07.08.2021
14. Berglauf ÖM in Neustift (Tirol)

08.08.2021
11. Crosslauf ÖM in Neustift (Tirol)

23.-28.08.2021
ÖGSV -Sommercamp für Kinder und Junioren

04.09.2021
19. Beachvolleyball ÖSTM sowie Jugend ÖM in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

Beachvolleyball

10. Internationales Beachvolleyball Turnier in Villach

Alle Jahre wieder findet ein Beachvolleyballturnier in Villach statt. Heuer nahm die Familie Urban daran Teil.

Sabine spielte mit Sabine (Sabine Wallner vom STGSV). Dieter mit Helmut Tanner aus Kärnten und Stefan mit Herbert Pirker aus Kärnten. Zudem nahmen bei den Damen zwei weitere Teams teil, die locker von den Sabinen geschlagen wurden. Die drei Damenteams aus Slowenien hatten leider abgesagt. Schade.

 Bei den Herren sah die ganze Sache schon viel spannender aus. Hier waren sie international vertreten. Lenzenwöger und Wenig aus Deutschland kamen nach Villach. Tirol stellte zwei, Graz und Kärnten/Italien jeweils eine. Insgesamt daher sieben Teams.

Gespielt wurden zwei Sätze bis 21, daher war auch ein Unentschieden möglich, wobei jeder gegen jeden gespielt hat. Es waren harte und ausgeglichene Partien. Auch hier sagten zwei Slowenische Teams ab. Es konnte so ziemlich, von den Top 5, jeder jeden schlagen. Am Ende setzten sich die Deutschen knapp durch. Ihnen reichte ein Unentschieden gegen Graz (Kermautz mit Wagner) und eine gewonnene Zitterpartie (21:19, 26:24) gegen Urban/Pirker.  An zweiter Stelle landeten Urban/Pirker. Sie hatten das Entscheidungsmatch gegen die Tiroler Schleich/Riedl gewonnen und denen damit die erste Niederlage hinzugefügt, die zweite kassierten sie gegen die Deutschen . Urban/Pirker hatten nur eine Niederlage (gegen Lenzenwöger/Wenig) und ein Unentschieden (gegen Kermautz/Wagner). Deshalb ging Rang 3 an die Tiroler. Vierter sind Urban/Tanner geworden. Sie hatten Kermautz/Wagner überraschend mit 2:0 geschlagen und hatten am Ende drei Siege und Niederlagen zu Buche stehen, während die Grazer mit zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen nur an fünfter Stelle aufscheinten. Sechster wurde der Mix zwischen Kärnten und Italien. Das Schlusslicht bildete zweite Tiroler Paarung.

Der Mixed-Bewerb danach ist sich von der Zeit her noch ausgegangen. Gespielt wurde aber nur ein Satz bis 15. Es waren trotzdem ein paar spannende Matches. An der Spitze, von fünf Mannschaften, behaupteten sich Urban S./Kermautz. Zweiter wurden Grill/Schleich und Dritter Wallner/Urban St.

Zum Schluss muss man sagen, dass es ein gelungenes Turnier, bei schönem Wetter, war 😀

Nächstes Jahr wird es dieses Internationale Turnier nicht geben, da schon die ÖSTM Beachvolleyball dort stattfindet.

Foto:

Ergebnisse:

Bericht: Stefan Urban

Kommentieren