Vorschau

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

05.10.2019
ÖSTM Badminton in Bad Vöslau

Sponsoren

Besucherzahl

Orientierungslauf
100 Jahre Jubiläum des Budapester Gehörlosensportclub:

Am Freitag, 25.05.2012 fuhren Florian, Elisabeth und ich mit dem Privat-Auto nach Budapest.Wir sind beim Gehörlosen – Club gut angekommen,anschließend fuhren wir zum Sporthotel. Den nächsten Tag starteten wir mit einem leckeren Frühstück bei McDonalds. Natürlich wurde auf einem Big – Mac verzichtet ,dafür gab es aber ein herzhaftes Frühstücksmenü. Gleich darauf fuhren wir in den Park in dem der Sprint – Orientierungslauf statt fand.

 Drei Länder nahmen an dem Wettkampf teil. ( Ungarn , Litauen , Austria ) Zwei Teilnehmer aus Tschechien, die ebenso für den Wettkampf angemeldet waren sind leider nicht gekommen. Der Lauf verlief für unser Team sehr gut , jedoch wurden auch kleine Fehler gemacht. Elisabeth war Disqualifiziert.Weil sie sich bald bis zum Ziel freute und vergaß vorletzten Posten. Nach dem Wettkampf wurde beim Gehörlosen – Club gegrillt . Gleichzeitig spielten die  Frauen vom Wgsc1901 gegen Holland Fußball.  Am Nachmittag fuhren wir zum Volkspark Mitteldistanz-Orientierungslauf.

Bei diesem Wettkampf haben es alle ins Ziel geschafft,obwohl wir schon sehr müde waren . Zwei Wettkämfe an einem Tag sind auch für ein gut trainiertes Team wir wir es sind, nicht ganz so einfach zu bewältigen. Am Abend gingen wir in der Innenstadt von Budapest spazieren und haben noch gemeinsam zu Abend gegessen.

Am nächsten Tag gab es wieder Frühstück bei McDonalds und wir fuhren zum nächsten Wettkampf. Dort umgaben uns viele Wälder und auch ebenso viele Felder. OL-Organisieren hatte uns eine Info nur Herrenklasse gesagt, wegen eine Postenänderung. Weil ein Baum schon kaputt war. Unser Teammitglied Florian wurde aus diesem Grund leider disqualifiziert.  Dennoch haben wir an diesem Wochenende sehr viel erlebt,das Wetter war super und wir konnten viele neue Erfahrungen sammeln.

 Ergebnisse:

 Foto:

Bericht: Anton Heinschink

 

Kommentieren