Vorschau

29.06.2019
70 Jahre Kegelturnier in Wien

29.06. 2019
ÖSTM Beachvolleyball in Velden

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

06.07.2019
ÖM Berglauf in Bad Kleinkirchenheim

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

Laufsport
Prager Marathon am 12.05.13

 Nach dem Amsterdamer Marathon 2012, der erstmals ins Ausland ging u. die Begeisterung war groß. Daher wollten wir wieder einen Marathon im Ausland bestreiten und entschieden uns auf Dieters Wunsch heuer für Prag. Leider wurde an diesen Tag kein Halbmarathon veranstaltet, man könnte nur Marathon 42,2 km laufen. Daher meldeten sich vom WGSC nur die Marathonläufern Dieter, Karin & Franz an. Auch der Grazer Helmut Kubu meldet sich dafür an. Überraschend und schön war das sich unser Marathonfreund aus Holland Ton auch dafür angemeldet hat u. wir ihn dort wieder trafen.

Freitagabend kam Kubu von Graz in Wien an, am Bahnhof trafen wir uns mit TD Lenhardt um einiges für die Deaflympics zu besprechen.

Samstag früh um 6:50 h fuhren wir per Zug von Wien Praterstern nach Prag.

Gegen Mittag kamen wir gut in Prag an. Unser OL Führer war Dieter. Zu Fuß erreichten wir in ca. 15 min vom Bahnhof das Hotel. Nicht angenehm war das Koffer schieben auf den Pflastersteine. Unser reserviertes Hotel war ein schönes altes Hotel nahe der Altstadt, somit könnten wir vieles zu Fuß gut erreichen.

Stellten unsere Koffern im Hotel ab, da wir die Zimmer erst ab 14 h beziehen könnten. Bummelten & besichtigten gleich die Stadt. Nach dem Essen gingen wir zurück zum Hotel bezogen die Zimmer und fuhren per U-Bahn zum Messegelände um die Startsachen zu holen, wie vereinbart trafen wir uns dort mit den Holländern. Ton kam mit einer großen Gruppe. Die Freude aufs Wiedersehen war groß lernten wieder mehr nette Holländer kennen. Nach der Startnummerabholung ging es zurück ins Hotel, waren schon hundemüde und freuten uns nur noch aufs Bett.

Sonntag früh schauten wir gleich nach dem Wetter, den die letzten Tage hat es geregnet. Ach ein Traum die Sonne strahlt schon um 7 h. Nach dem Frühstuck gingen wir zum Startplatz. Um 9 h erfolgt der Start in der Altstadt. Ton, Dieter, Franz und ich liefen gemeinsam vom Startfeld G los. Kubu war weit vorne beim Startfeld B. Im Vergleich zu Amsterdam war Prag anstrengender, wegen der Pflastersteine & 8mal liefen wir über die Brücken. Es gab auch oft leichtes bergauf und ab. Franz lief recht gut und könnte das Lauftempo einigermaßen bis zum Ziel gut halten. Mit der Zeit 3:44:01 war er sehr zufrieden.

Bei Kubu ( 3:41) traten nach 25 km diversen Problemchen auf.

Karin begann verhalten und könnte das Lauftempo bis zum Ziel auch einigermaßen halten. Dieter lief wie Franz die halbe Zeit danach schwerfälliger.  Karin lief vorbei sah Dieter und sagte komm du schaffst es. Gemeinsam liefen Karin & Dieter ins Ziel (3:57:47).

Mit einer Superzeit und ganz toll lief Ton (3:24)!

Nach einer kurzen Erholung im Hotel gingen wir in die Altstadt & trafen die Holländer zum Abendessen. Anschließend noch Eis essen & spazieren.

Am Montagvormittag fuhren wir per Zug nach Wien. Nach 4 ½  Std. Fahrt kamen wir um 16.30 h gut in Wien an. Verabschiedeten uns von Kubu, der noch weiter nach Graz reisen musste.

Es war ein schönes Wochenende &  hat allen sehr gut gefallen.

Foto:

Ergebnisse unter:

http://www.runczech.com/cs/vysledky/vysledky-2013/volkswagen-maraton-praha/index.shtml

Bericht: Karin Prusa

 

Kommentieren