Vorschau -> Kalender

25.-26.09.2021
ÖM Bergrennen und MTB in STMK

26.09.2021
GoKart Bewerb in Blindenmartkt

23.-24.10.2021
ÖSTM Bowling ( Einzel und Doppel) in Wr.Neustadt

27.-28.11.2021
ÖSTM/ÖM Volleyball in Innsbruck

04. 12.2021
WGSC-Weihnachtsfeier

11.12.2021
ÖSTM Badminton in Graz

Sponsoren

Besucherzahl

SKI

Bericht Europacup Ratschings/ITA 24-26. Jänner 2014

Wir machten uns bereits am Donnerstagabend den 23. Jänner auf den Weg nach Ratschings. Fuhren direkt zur Mannschaftsführersitzung und Auslosung  für die darauffolgenden Tage. Dort trafen auch andere Nationen ein und wir freuten uns alle auf das Wiedersehen. Nachdem seit der letzten Saison bereits ein Jahr vergangen war.

Wir nächtigten im Hotel Garni Bergland, nur wenige Minuten von der Talstation entfernt.

Am Freitag fand das Super-G Rennen sowie die Kombination statt. In der Früh war das Wetter noch recht schön, aber nach einiger Zeit sah alles schon wieder anders aus. Es war ein sehr kalter Tag und wir hatten eine schlechte Sicht. Zum ersten Mal in der Europacup-Geschichte fielen 14 Teilnehmer im Super G aus. Nach einigen Toren  im oberen Teil stand ein Hügel über dem man das nächste Tor nicht sehen konnte. Viele verfehlten das Tor nach dem Sprung, andere schafften es nur fast.

Lukas Käfer wurde sogar Dritter. Herzliche Gratulation!

Belinda Brunnbauer, Franz Josef Kreuzsaler und Michael Zechmeister schieden leider auch aus.

Danach fand der Slalomlauf für die Kombination statt.

Im Anschluss fanden die Siegerehrungen statt. Zum Abendessen ging es in eine tolle Pizzeria.

Am Samstag  fand diesmal das Slalomrennen statt, da neben uns auch ein Riesentorlauf FIS-Rennen stattfand. Es war noch viel kälter als am Vortag, aber wir kämpften uns alle durch.

Beatrice wurde knapp hinter der Slowenin Vierte. Auch Gratulation!

Lukas machte einen Fehler im Zweiten Lauf und wurde 16.  Daniel Fuchs schied  leider aus.

Am letzten Tag, fand der Riesentorlauf statt. Das Wetter war wesentlich besser, die Strecke war die gleiche wie vom Super G, ein richtig langer Lauf.

Alle anderen LäuferInnen haben sich gut gekämpft!

Im Anschluss fand die Siegerehrung statt und alle reisten gleich danach ab, da uns eine lange Rückreise bevorstand.

Ergebnisse:

Foto:

Bericht: Beatrice Brunnbauer

Kommentieren