Vorschau

29.06.2019
70 Jahre Kegelturnier in Wien

29.06. 2019
ÖSTM Beachvolleyball in Velden

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

06.07.2019
ÖM Berglauf in Bad Kleinkirchenheim

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

Laufsport

Kahlenberglauf am 12.10.2014

An diesem Sonntag am 12. Oktober 2014 war ein schönes Laufwetter angekündigt. Es sollte tatsächlich so kommen. Bei der Ankunft versammelten wir uns, Bettina und Jürgen Scheutz, Sabine und Dieter Urban und ich, mit dem Auto im Kahlenbergerdorf. Im Pfarrkeller holten Jürgen, Dieter und ich die Starternummern ab. Unten am Jachthafen entlang an der Donau warteten Jürgen, Dieter und ich (154 Teilnehmer waren es im Ziel) auf den Startschuss, der etwa knapp vor 10 Uhr erfolgte. Vom Start weg durch die Unterführung liefen wir auf den ersten km den Waldbachsteig gleich steil bergauf in gleichmäßiger Schritt und kurze Schrittlänge durch den abwechslungsreichen Waldweg die ersten ca. 2,5 km. Das gelang mir gut, ich überholte einige, wurde aber auch überholt von einzelnen Läufern. Bald ging es bergab – ein paar Meter noch eine kurze Anhöhe, dann kam der erste Abstieg. Trotzdem aufpassen, nicht zu schnell. Der Waldbachsteig hatte schon Kraft gekostet und es kommt ja noch ein Bergaufstück. Nach dem Schranken kurz über die Eiserne Hand, dann gleich rechts in die Weinberge. Der Weg verlief ein bisschen uneben. Nun die Kreuzung Eichelhofweg/Eichelhofstraße. Es lagen noch 3,5 km vor mir. Wieder stärkere Steigungen auf den Serpetinen auf der Kahlenbergerstraße – da beginnt das „Finale“ bergauf  ruhig im Tempo und gleichmäßig. Bald waren es 8 km gelaufen, die Kirche erschien und der Villenweg musste noch gelaufen werden. Auf die Uhr schaute ich nicht mehr, ich wollte nur mehr Vollgas laufen. Das war nicht leicht, ich hatte bereits schwere Beine und war ziemlich am Limit. Noch ein Schotterweg hinauf, da winkte endlich das Ziel. Meine Zeit 54 Minuten 35 Sekunden und 86. Platz. Dieter schaffte dann auch als 111. das Ziel mit 59 Minuten und 03 Sekunden. Jürgen (GSZ Graz) kam mit 47:09 bereits früher an, wir beglückwünschten uns gegenseitig zur tollen Leistung. Nächstes Jahr will ich wieder dabei sein. 🙂 Kahlenberglauf (8,6 km). Strecke: rund 60% Asphalt und kurzer Abschnitt Pflastersteine, der Rest sind Waldwege und Wiese zwischen den Weingärten. Höhenprofil: +470 und -150 Hm.

Bericht: Lukas Huber

Ergebnisse: http://www.maxfunsports.com/event/2014/kahlenberglauf-3

IMG-20141012-WA0009  IMG-20141012-WA0003_1

Kommentieren