Vorschau

15.-17.03.2019
ÖGSV Junior Wintercamp in Annaberg

30.03.2019
ÖSTM Crosslauf in Villach

05.04.2019
WGSC-Jahresversammlung in Wien

06.-07.04.2019
ÖSTM Volleyball in Perchtolsdorf

27.-28.04.2019
ÖSTM Bowling in Wien

04.05.2019
ÖSTM Badminton in Vorchdorf

18.-19.05.2019
ÖSTM Kegeln in Wien

15.-16.06.2019
ÖSTM Tischtennis in Wien

29.06.2019
70 Jahre Kegelturnier in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

 

Berglauf

Deafberglaufcup Finale 2015 in Ratschings / Südtirol am 13. 09. 2015

Samstags am 12. 9 machte sich der WGSC Vereinsbus mit der kleinsten Teilnehmer Anzahl seit langem, 8 Läufer, auf die Reise nach Südtirol.
Bis zum Brenner verlief die Fahrt problemlos, dann bildete sich leider auf Italienischer Seites vor Sterzing ein Stau der etwas Zeit in Anspruch nahm.
Aber nach 14 Uhr waren wir schon in Ratschings bei der reservierten Pension. Die Lage war super, ein paar Meter zum Start. So was hatten wir noch selten.
Zur Entspannung ging es erst einmal zu einem Hotel wo wir Kaffee und Mehlspeisen genossen.
Anschließend ging es zu einer “ Dorfattraktion „ einem Barfuß Weg wo wir am Schluss auch die Fuße in den kalten Gebirgsbach steckten, sehr empfehlenswert zur Auffrischung.
Vor dem Abendessen in der nahen Pizzeria liefen 4 Sportler noch eine kleine Runde zum Auflockern, während der Rest das tadellose Wlan in der Pension nützte.
Sonntags könnten wir in aller Ruhe das Frühstück Genießen, Hektik gab es keine schließlich war der Start des Berglaufes um 10 Uhr beinahe vor der Haustüre. Das Wetter war wie vorhergesagt bewölkt, Regen war erst für Nachmittag angesagt. Hauptsache die Temperatur war fürs laufen ideal.
Wie immer in Ratschings wurde der Berglaufcup mit dem dortigen Hörendem Verein veranstaltet.
Diesmal waren 174 Teilnehmer am Start darunter 74 Gehörlose. Unter den GL Teilnehmern aus Italien, Deutschland und Österreich befanden sich viele aktuelle und ehemalige Spitzensportler bzw. Deaflympicteilnehmer. Für den WGSC war zum Beispiel die aktuell 4 fache Deaflympic Medallienewinnerin Bea Brunnbauer am Start.
Vor dem Start begrüßte der Veranstalter auch die GL Teilnehmer extra.
Ca. 9 45 ging es endlich los. 6,1 km und 600 Hm auf 1900 m waren zu bewältigen. Für die vielen GL die erstmals an diesem Lauf teilnahmen begann nun eine anstrengende Stunde. Das Strecken Profil war nicht jedermanns Geschmack, besonders der Mittelteil war steil, weshalb manchen beim flachen Schluss Abschnitt die Kraft fehlte.
Wir Wiener hatten auf die Podest plätze keine Chance, weil wie gesagt etliche Ausländische Spitzenkräfte am Werk waren. Aber alle haben ihr Bestes gegeben und sich achtbar geschlagen.
Bester Herr diesmal Lukas als Gesamt 17 vor Franz , 21. Platz. Für Dorin gab’s den 30, Peter den 38 und Bernd den 40 Platz
Bei den Damen kam Monika auf den 4 Rang (1 Platz Damen Sen) 8 Bea, 12. Angelika.
Tagesbester bei den GL Hausherr Martin Larch bzw. Serien Siegerin Nicole Gaupe aus Karlsruhe.
Beide wurden ebenso Gesamtsieger des Berglaufs Cup 2015. Bei der Mannschaftswertung erreichten wir heuer den 3. Rang gewonnen hat der GSV Tirol, der heuer zahlenmäßig sehr stark vertreten war.
Bei der Siegesehrung mussten wir leider sehr lange auf die Preisverteilung warten da es ein Problem mit der Ranglisten Erfassung gab, sogar die Tombola wurde vorgezogen.
Die schöne Gegend könnten unsere erstmaligen Teilnehmer hier auch nicht genießen da inzwischen Regen aufgezogen war.
Erst vor vier Uhr könnten wir endlich die Talfahrt mit der Gondel machen.
Unten im Tal angekommen ging´s schnell zur Pension wo wir uns freundlicherweise noch Duschen durften.
Die Heimfahrt nach Wien verlief wieder problemlos und alle Teilnehmer waren froh zu Hause wohlbehalten zu später Stunde ins Bett zu kommen.

Gesamtwertung:

Ergebnisliste+DBLC+Ratschings+Kategorie

Ergebnisliste+DBLC+ohne+Kategorie

Foto:

Bericht
Peter Lenhardt

 

Kommentieren