Vorschau

18.1.2019
Kinderfasching in Wien

02.03.2019
ÖM Snowboard in Kreischberg

16.03.2019
Intern.Vollebyall in Budapest

15.-17.03.2019
ÖGSV Junior Wintercamp in Annaberg

06.-07.04.2019
ÖSTM Volleyball in Perchtolsdorf

27.-28.04.2019
ÖSTM Bowling in Wien

Sponsoren

Besucherzahl

 

Volleyball

24.ÖSTM Volleyball in Graz am 10.Oktober 2015

Am 10.10. fanden die Hallenvolleyballstaatsmeisterschaften statt! Nachdem dieser beim Termin im Frühjahr abgesagt und verschoben werden musste fanden sich an diesem Tag 4 Mannschaften zusammen und spielten um den Titel. Christoph Blieweis, Stefan Lepper, Daniel Fuchs, Florian Schinnerer, Tobias und Robert Gravogl und Dieter und Stefan Urban waren vom WGSC heiß auf den Titel.
In der ersten Runde spielten wir gegen SC-GK-Kärnten/GSZ Graz. Die Grazer waren sehr Hilfsbereit und stellten den Kärnten, die einen Spielermangel hatten, weil der GSC-Tirol keine Spieler hinschickte um mit den Kärntnern ein starkes Team zu bilden, einige seiner Spieler zur Verfügung! Das Match endete mit 3:0 in Sätzen für uns und wir sicherten uns damit den ersten Sieg im ersten Spiel. Bei dem Spiel gaben wir auch unser bestes, denn im nächsten Spiel wartete der Titelverteidiger und wir wollten nicht unvorbereitet in dieses wichtige Spiel gehen.
Das zweite Spiel war ein Spiel auf Messers Schneide. Die ersten drei Sätze waren hart umkämpft. Der erste Satz ging an NÖ-SÜD GHSK, die ihren Minivorsprung, den ganzen Satz über, behalten konnten. So ging es auch im zweiten Satz weiter, nach einer ausgeglichenen Anfangsphase stellten die Niederösterreicher wieder ihren kleinen Vorsprung her. 20 zu 16 war der Stand aus deren Sicht. Doch, so wie der WGSC immer ist, gaben wir nicht auf und kämpften uns zurück und holten uns den zweiten Satz knapp. Das Spiel war wieder offen und es ging Schlag auf Schlag weiter. Von der Spannung her war das Spiel sehr hoch einzuschätzen, denn beide Mannschaften schenkten sich einander nichts. Aber leider mussten wir den dritten Satz knapp hergeben und mussten wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Der Vierte gestaltete sich zu einer Angelegenheit der Niederösterreicher und sie holten sich den Sieg. Es wäre vielleicht ein anderes Spiel gewesen, wenn wir uns den dritten Satz geholt hätten.
Vor dem dritten und letzten Spiel erfuhren wir, dass die Grazer Topspieler (Peter Derler und Stefan Kermautz) schon nach deren zweiten Partie aus privatlichen und sportlichen Gründen die Halle verlassen mussten. Deshalb entschieden wir uns, die jungen Spieler Tobias und Daniel einzusetzen. Der erste Satz war hart umkämpft, doch die Grazer hatten ein klein wenig mehr Erfahrung in den Beinen. Wir glichen aus und die Grazer holten sich wieder den Satzvorsprung heraus. Man merkte, dass sie im Laufe der Partie immer eingespielter sind. In den letzten beiden Sätzen ließen wir wieder die beste Formation auf Feld und holten uns den Sieg und somit wieder den zweiten Platz.
Benedikt Grath vom NÖ-SÜD GHSK wurde zum besten Spieler/Angreifer ausgezeichnet.
Aber den Titel des besten Aufspielers konnte sich nach einer starken Vorstellung unser Spieler Dieter sichern! Wenn das so weitergeht, dann werden wir uns den Meistertitel im nächsten Jahr wieder zurückholen! Es wird Zeit dafür!

Ergebnisse:

Bericht: Stefan Urban

 

Kommentieren