Vorschau

Juli - August 2019
Penionistenclub in Wien

07.09.2019
Vienna Heurigen Express in Wien

20.09.2019
70jährigen Kegeln Heurigen in Wien

05.10.2019
ÖSTM Badminton in Bad Vöslau

Sponsoren

Besucherzahl

 

Beachvolleyball

14.Intern.Beachvolleyballturnier GSZ Graz am 16.Juli 2016

Alles war angerichtet für den 16 Juli. Liz Csorba, Belinda Brunnbauer und Stefan Urban vertraten den WGSC beim internationalen Mixed-Beachvolleyballturnier in Frohnleiten, bei Graz Umgebung. Das einzige was an diesem Tag nicht mitspielte war das Wetter. Bei recht milden Temperaturen sorgte der starke Wind oft für Winterverhältnisse im Hochsommer. Dennoch waren 16 Teams von Slowakei bis Slowenien dort vertreten.

Die Auslosung meinte es nicht sonderlich gut, denn das reine WGSC-Duo – Csorba/Urban – musste zweimal gegen Slowenische Teams spielen. Auch Belinda, die mit Stefan Kermautz aus Graz spielte, erwischte keine einfache Gruppe. Gespielt wurde in vier Vierergruppen bei denen die beiden Bestplatzierten in die KO-Runde aufsteigen.

Zwei starke Slowenische Teams und eines aus Graz bekamen Csorba/Urban zugelost. In Gruppe A waren die Favoriten Katrin Grill/ Peter Derler und Helmut Tanner/Maya Pirker die Herausforderer für Brunnbauer/Kermautz.

Während Csorba/Urban ihre slowenischen Gegner in Schach halten konnten und die Gruppe souverän gewannen, konnten auch Brunnbauer/Kermautz den Aufstieg als zweitplatzierte knapp hinter Grill/Derler schaffen. Die weiteren Gruppensieger waren Zach/Cuder und ein slowakisches Team. Somit versprachen die KO-Duelle Spannung!

Im Viertelfinale ließen sich Csorba/Urban und Brunnbauer/Kermautz nichts anbrennen und zogen souverän ins Halbfinale ein. Dort warteten Grill/Derler und das besagte slowakische Team. Beide lieferten sich einen harten Kampf. Während Csorba/Urban den Sieg über die Favoriten Grill/Derler im dritten Satz mit einem 15:10 über die Bühne brachten, mussten Brunnbauer/Kermautz weitaus mehr zittern. Erst mit einem 16:14 im dritten Satz gelang ihnen der Sieg im Halbfinale. Somit standen alle drei WGSC-Akteure im Finale!
Semifinale:
Csorba/Urban – Grill/Derler 15:10 8:15 15:10
Brunnbauer/Kermautz – Peperko/Smid 10:15 15:11 16:14

Das Finale der beiden besten Teams versprach Spannung! Doch zu Beginn sah es nach einem Durchmarsch für Csorba/Urban aus, da sie den ersten Satz mit 21:7 komfortabel gewannen. Im zweiten ließen sie sich ein wenig zurückfallen und mussten den Satz unglücklich mit 21:23 abgeben. Somit war wieder alles offen im dritten Satz. Nach anfänglicher Spannung ließ sich die reine WGSC-Paarung nicht aus dem Konzept bringen und feierte ihren ersten Internationalen Mixed-Titel! Gratulation an die beiden und auch an Belinda, die sich mit Stefan Kermautz stark ins Finale gespielt hat!
Finale:
Csorba/Urban – Brunnbauer/Kermautz 21:7 21:23 15:7

Bei der Siegerehrung wurde verkündet, dass es am 20. August in Slowenien wieder ein Mixed-Beachvolleyballturnier gibt. Eine Woche darauf (27. August) findet die ÖSTM-Beachvolleyball in Innsbruck statt! Und am 3. September gibt es in Budapest ein Mixed-Beachvolleyballturnier! Die drei hochklassigen Turniere sollte man nicht verpassen! Bis auf ein Wiedersehen bei diesen drei Turnieren, wo jede/r interessierte/r herzlich eingeladen ist mitzuspielen!

Ergebnisse:

Bericht: Stefan  Urban

 

 

 

Kommentieren