Vorschau

31.12.2017
Silvesterparty in Wien

18.-21.01.2018
54.ÖSTM SKI ALPIN in Brenner am Steinach

03.02.2018
13.ÖM Snowboard in Lachtal

10.03.2018
ÖSTM Tischtennis in Lissfeld

17.-18.03.2018
ÖSTM/ÖM Volleyball in Villach

07.-08.04.2018
ÖSTM Orientierungslauf in Eisenstadt

14.-15.04.2018
ÖSTM Bowling in Klagenfurt

21.04. oder 28.04.2018
ÖSTM/ÖM Mountainbike

12.-13.05.2018
ÖM Kegeln MS und CUP in BGLD

23.06.2018
ÖSTM Beachvolleyball in Wien
13.ÖM Stocksport in Wien

24.06.2018
ÖM Badminton MS in Wien

07.07.2018
ÖM Berglauf in Salzburg

08.09.2018
ÖSTM Leichtathletik

08.-09.09.2018
ÖM Kegeln Einzel u. Sprint Ort ??

23.09.2018
Tag des Sports in Wien

06.-07.10.2018
ÖSTM Bowling Trio, Master in Wr.Neustadt

24.11.2018
Sportlergala

Sponsoren

Besucherzahl

 

Laufsport

1.Deafberglauf Cup & 10. ÖM Berglauf in Rohrmoos/Schladming am 01.07.2017

Freitag am frühen Nachmittag machten sich 16 WGSC Sportler auf den Weg nach Schladming. 8 davon fuhren per Vereinsbus, 4 per Privat PKW Lenhardt, 4 aus dem Raum Baden fuhren mit dem ÖGSV Bus mit. Alle trafen sich im gebuchten JUFA Schaldming, dort bezogen wir die Zimmer und gingen gleich in die Stadt. Vor unserer Unterkunft trafen wir auch die Tiroler und Südtiroler sowie Deutschen und gingen gemeinsam in ein Restaurant essen. Nach 22 Uhr gingen wir in die Zimmern um am nächsten Tag fit zu sein. Um 7 Uhr frühstuckten wir, es regnete draußen stark. Als wir um 9 Uhr zum Treffpunkt Talstation Hochwurzenbahn ankamen hat es aufgehört zu regnen und die Sonne guckte ab und zu vorbei. Dort trafen wir unseren spontan entschiedenen Laufkollege Thomas Schwingenschlögl der in der Früh per Motorrad aus Litschau angereist kam. Nun waren wir 17 WGSC Teilnehmer und am zahlreichsten vertreten. ÖGSV TD Jürgen Scheutz und der GSZ Graz mit Gerald Ebner suchten sich eine anspruchsvolle Strecke in Rohrmoos-Untertal in der Steiermark aus. Zu bezwingen waren nur 4,3 km aber über 700 HM! Nach Eintreffen aller Läufer, Sportpasskontrolle ging es dann zum Startplatz, dort begrüßt TD-Jürgen Scheutz alle anwesenden und erklärte ihnen den Verlauf. Punkt 10 Uhr fiel der Startschuss. Anfangs liefen wir ca 2 km auf der Forststraße, danach ging es nur steil bergauf auf Wanderwege bis zum Ziel, das befand auf der Hochwurzenhütte auf 1849 m. Bei den Herren siegte wie erwartet der Deutsche Sprinter Thomas Göpfert aus Karlsruhe mit einer unglaublichen Zeit von 33:30 Min. Gefolgt von den Kärntner Hannes Wenzel und den Südtiroler Andrea Santini. Franz Prusa als guter 8. erzielte als bester Wiener das Ergebnis. Er wurde dritter der Kategorie Herren III bei der ÖM und beim Deafberglaufcup. Auch Lukas Huber erreichte den 3. Platz der ÖM (Kategorie Herren II). Erstaunt waren wir über unsern Old Boy Hans Domes, der mit seinem 74 Jahren einen unglaublich tollen Lauf beendete und im mittleren Teil der Ergebnisse zu finden ist. Bei den Damen siegte wie erwartet die Deutsche Nicole Gaube auch aus Karlsruhe gefolgt von den Wienerinnen Karin Prusa und Monika Lenhardt. Kategorie Damen II 1.und Österr.Meisterin Karin, 2. Monika 3. Bettina Scheutz, das gleiche Ergebnis gilt für ÖM und Deafberglaufcup. In der Kategorie Damen I erreichte Sonja den 3.Platz in der ÖM. Alle weiteren findet ihr auf der Ergebnissliste. Nach und nach kamen alle gut mit bravör im Ziel an, nur Peter müsste wegen Hüftschmerzen kurz nach dem Start aufgeben! Wir Wiener haben auch die meisten Punkte erreicht. Nach dem alle im Ziel angekommen sind ging es in die warme Hochwurzenhütte, den draußen war es sehr kühl, aber zum Laufen sehr ideal. In der Hütte fanden gemütliche Unterhaltung und Siegerehrungen statt. Zuerst wurden durch ÖGSV Delegierter Hr.Koch ÖM Medaillen verteilt, danach folgten die Preisverteilungen für den Deafberglaufcup. Auch Hans Domes wurde als ältester Teilnehmer aufgerufen und bekam ein großes Bier gespendet, das er mit Freude austrank. Anschließend ging es mit dem Mountain GoKart bergab. Alle hatten bei der Abfahrt sehr viel Spaß und Freude. Gegen 15 Uhr waren wir wieder auf dem Parkplatz der Talstation. Es folgt Verabschiedung und Heimreise.
Es war allgemein sehr schön! Es freut mich, dass wir auch einmal eine junge Läuferin Belsi dabei hatten. Weiter so!
Super Organisation von Jürgen Scheutz und Gerald Ebner, danke für den tollen Tag!
Der nächste Berglauf findet am 15.7.2017 in Spital am Pyhrn statt.

Ergebnisse:

Foto:
Bericht : Karin Prusa

 

Kommentieren