Vorschau

31.12.2017
Silvesterparty in Wien

18.-21.01.2018
54.ÖSTM SKI ALPIN in Brenner am Steinach

03.02.2018
13.ÖM Snowboard in Lachtal

10.03.2018
ÖSTM Tischtennis in Lissfeld

17.-18.03.2018
ÖSTM/ÖM Volleyball in Villach

07.-08.04.2018
ÖSTM Orientierungslauf in Eisenstadt

14.-15.04.2018
ÖSTM Bowling in Klagenfurt

21.04. oder 28.04.2018
ÖSTM/ÖM Mountainbike

12.-13.05.2018
ÖM Kegeln MS und CUP in BGLD

23.06.2018
ÖSTM Beachvolleyball in Wien
13.ÖM Stocksport in Wien

24.06.2018
ÖM Badminton MS in Wien

07.07.2018
ÖM Berglauf in Salzburg

08.09.2018
ÖSTM Leichtathletik

08.-09.09.2018
ÖM Kegeln Einzel u. Sprint Ort ??

23.09.2018
Tag des Sports in Wien

06.-07.10.2018
ÖSTM Bowling Trio, Master in Wr.Neustadt

24.11.2018
Sportlergala

Sponsoren

Besucherzahl

Hon †

Wiener Gehörlosen Sportclub 1901 & Kulturverein

 Ehrenobmann Gustav HON

Foto_Hon 2

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Ehrenobmann
Gustav Hon, am 4. September 1996
Im 66 Lebensjahr von uns gegangen ist. 
Die feierliche Verabschiedung fand am 13. September 1996
auf dem  Wiener Zentralfriedhof statt.

 

NACHRUF – Vereins-Lebensgeschichte: 

Unser Sportkamerad Gustav Hon, seit 1979 Mitglied und
seit 1994 Ehrenobmann auf Lebenszeit.

 Geboren am 22. Mai 1931 in Wien. Er besuchte das Bundestaubstummeninstitut in der Speisingerstraße 105 im 13. Gemeindebezirk. Nach dem Schulaustritt erlernte er den Beruf als Feinmechaniker in der Gewerbeschule im 12. Bezirk.

Nach dem Abschluss als Geselle arbeitete er jahrelang bei der Firma EUMIG in Wiener Neudorf. Nach Konkurs arbeitete er einige Jahre  bei der Firma REICHERT im 17. Gemeindebezirk bis zu seiner Frühpension wegen schwerer Krankheit durch einen Autounfall.

 Am 11.April 1968 hat Gustav Hon seine Frau Mag. Persida standesamtlich in Wien – Favoriten geheiratet.

 1979 trat Gustav Hon dem WGSC 1901 als Mitglied bei. Er übte verschiedene Vorstandsfunktionen in unermüdlicher Arbeit aus.
Zuletzt war er von  1982 bis 1983 als Kassier,
1984 bis 1989 als Vizeobmann und
1990 bis 1994 als Obmann

In dieser Zeit bewährte er sich nicht nur in der Verwaltung des Sportbetriebes, sondern auch als Helfer der Gehörlosen auf sozialem Gebiert. Aufgrund zahlreicher persönlicher Vorsprachen bei diversen Behörden konnte er Wohnungen und Arbeitsplätze und anderes mehr für bedürftige Mitglieder erwirken.

 Gustav Hon, aber die höchste Auszeichnung für sein Wirken war 1990 mit der Überreichung des „ Ehrenurkunde der Landessportorganisation ” durch den Sportstadtrat Dr. Michael Häupl, der heute Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien ist, zuteilt .

 Im Jahre 1994 legte Gustav Hon krankheitshalber seine zuletzt innegehabte Funktion als Obmann zurück und wurde vom WGSC 1901 in Würdigung seiner Verdienste zum Ehrenobmann ernannt.

 Der WGSC 1901 beklagt den Verlust eines langjährigen Mitgliedes und bewährten Mitarbeiters, der uns unerwartet im 66. Lebensjahr für immer verließ.

 Wir danken an dieser Stelle Herrn Gustav Hon für seine unermüdliche Opferbereitschaft, seinem persönlichen Einsatz sowohl als Funktionär und werden ihn stets in ehrender und dankbarer Erinnerung behalten.  

Wir danken dir  für deine jahrelange Treue!
Gustav, wir werden dich nie vergessen!

Sein plötzliches Hinscheiden am 4. September 1996 traf uns wie ein Schlag.

Am 13. September 1996 wurde Gustav Hon neben seinen Angehörigen auch von zahlreichen Gehörlosen auf dem Wiener Zentralfriedhof feierlich verabschiedet und zur letzten Ruhe geleitet.

Wir werden ihn in ehrendem Gedenken bewahren.

Bericht: Karl Boskovitz
im September 2013