Vorschau

31.12.2017
Silvesterparty in Wien

18.-21.01.2018
54.ÖSTM SKI ALPIN in Brenner am Steinach

03.02.2018
13.ÖM Snowboard in Lachtal

10.03.2018
ÖSTM Tischtennis in Lissfeld

17.-18.03.2018
ÖSTM/ÖM Volleyball in Villach

07.-08.04.2018
ÖSTM Orientierungslauf in Eisenstadt

14.-15.04.2018
ÖSTM Bowling in Klagenfurt

21.04. oder 28.04.2018
ÖSTM/ÖM Mountainbike

12.-13.05.2018
ÖM Kegeln MS und CUP in BGLD

23.06.2018
ÖSTM Beachvolleyball in Wien
13.ÖM Stocksport in Wien

24.06.2018
ÖM Badminton MS in Wien

07.07.2018
ÖM Berglauf in Salzburg

08.09.2018
ÖSTM Leichtathletik

08.-09.09.2018
ÖM Kegeln Einzel u. Sprint Ort ??

23.09.2018
Tag des Sports in Wien

06.-07.10.2018
ÖSTM Bowling Trio, Master in Wr.Neustadt

24.11.2018
Sportlergala

Sponsoren

Besucherzahl

Akmal †

Wiener Gehörlosen Sportclub 1901 & Kulturverein

Bjan.Akmal_

Ehrenmitglied  Bijan AKMAL

 In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Ehrenmitglied Bijan Akmal
am Samstag, 23. Juli 2016, im 74. Lebensjahr von uns gegangen ist.
Die feierliche Verabschiedung fand am 23. August 2016 auf dem Wiener Zentralfriedhof statt.
 

 

L e b e n s l a u f

Unser Sportkamerad Bijan Akmal, von 1971 bis 1978 und 1988 bis 2016  ein treues Mitglied des WGSC 1901, seit 8. Juni 1996 Ehrenmitglied auf Lebenszeit.
Bijan Akmal, geboren 25. April 1942 in Teheran / Iran ist vor ca. 45 Jahren nach Wien gekommen ( durch eine Empfehlung von seinem Freund ).
Er wollte hier seine Existenz aufbauen. Nach seinem Kommen hat er Hilfe bei Frau Helga Wind gesucht und sie um seine Begleitung zum Amtsarzt usw. ersucht.
Nach Erledigung der Amtswege, bekam er einen positiven Bescheid für einen Aufenthalt in Wien. Familie Mirzah Saleh verhalf ihm zu seinem ersten Arbeitsplatz in einer großen Schneiderfabrik. Später arbeitete er bei der Firma Elin.
Durch einen Freund hat er seine Frau Gertrude kennengelernt und geheiratet.

 

Er war beim Wiener Gehörlosen Sportclub 1901  Mitglied als aktiver Fußballer und später als aktiver Kegler. Er gewann in der Österreichischen Gehörlosen Meisterschaft bei der Kegelmannschaft die Goldmedaille im Jahr 1974 und die Silbermedaille im Jahr 1975. Er arbeitete aktiv im Buffet des WGSC 1901 mit.

Alle waren mit seiner tüchtigen und fleißigen Arbeit dort sehr zufrieden.
Er selbst spielte gerne lustiges Theater und begeisterte alle.
In Würdigung seiner Verdienste um den WGSC 1901 wurde er von diesem
im Jahr 1996 zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Durch seine Krankheit konnte er nicht mehr im Buffet arbeiten, seine Ehe ging in Brüche, der Kontakt zu seinem Sohn wurde immer schon von seiner Frau unterbunden.

Er hat alle Bestrahlungen und Operationen ( Hals, Kiefer ) tapfer über sich ergehen lassen. Er hing sehr am Leben, wurde aber immer einsamer.

Die letzten Wochen musste er im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder verbringen. Durch gute Betreuung, Gebärdensprache und das Umfeld dort, fühlte er sich geborgen und ist friedlich eingeschlafen.

Wir danken dir für deine jahrelange Treue!
Bijan, wir werden dich nie vergessen!

Foto00641

 

 

 

 

 

Bericht: Karl Boskovitz                                                                             
im August 2016